Samstag, 16. Februar 2013

Entwirrung

Hallo Leute,

mich schreiben immer noch Leute wegen des Spiels an. Hier nun klipp und klar die Botschaft:
Wie lange und OB es ÜBERHAUPT weiter geht weiß ich nicht. Ich arbeite momentan an einem anderen Projekt ( in C# mit XNA ). Wenn ihr wissen wollt wann es weitergeht, meldet euch doch bei meinem Newsletter an ( rechte Leiste ganz unten ).

Warum?
Weil AutoIt nicht die nötigen Kapazitäten hat um ein ausgereiftes Rollenspiel ausführen zu können. Die Sprache ist eben nicht für Spiele ausgelegt und das merkt man: Die Geschwindigkeit lässt beim Zeichnen deutlich nach.
Vergleich zu XNA:
XNA zeichnet 50.000 Bilder ( 200x200 Pixel ) 11x pro Sekunde ( sprich 550.000 Bilder / Sekunde ). AutoIt braucht für 50.000 Bilder ca. 104 Sekunden. XNA würde in 104 Sekunden also 57.200.000 Bilder zeichnen. Das nur als Geschwindigkeitsvergleich^^.

mfg
Hauke

ps.: Kommentare und Mails werden trotzdem beantwortet!

Kommentare:

  1. Hi,
    auch wenns nie fertig wird, dein Durchhaltevermögen ist beeindruckend. Ich bin an einer Informatikschule im Zweig für Softwareentwicklung und bei mir in der Klasse gibt es Einige, die sich an Spielen (C#, wir verwenden auch XNA) versuchen. Der Großteil gibt nach spätestens einer Woche auf. Einige wenige (wie z.B: ich) arbeiten vielleicht wenige Monate (mit immer geringerer Häufigkeit) daran, aber dann ist Schluss. In diesem Punkt zer****** du alles.

    Wenn du dich in C# schon gut auskennst (Klassen, Vererbung, usw) könnten wir ja möglicherweise was zusammen machen, bzw ich könnte dich mit deinem neunen Projekt unterstützen.

    Mfg Der-Typ-Der-Bei-Flutch-Dabei-War-Und-Die-Bilder-Für-Seinen-Dreckigen-Leveleditor-*Geklaut*-Hat ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      danke für dein Lob für mein Durchhaltevermögen. Ja das mit dem Aufgeben hab ich auch schon vorher bei mir und generell auch bei anderen erlebt.
      Wegen der Zusammenarbeit bin ich mir nicht sicher, da ich viele Dinge mit meinem Kumpel ( wir machen das zusammen ) in der Schule mache. Zuhause habe ich meistens wenig Zeit dazu ( Facharbeit, Klausuren, etc. ). Zudem haben mein Kumpel und ich schon genaue Vorstellungen wie das auszusehen hat, weswegen das alles dann ein wenig komplizierter werden könnte.
      Wenn wir Hilfe benötigen und doch noch ein drittes Teammitglied brauchen, komme ich gerne auf dich zurück.

      mfg
      Hauke

      Löschen